Google Pagespeed 100 / 100

von Dieter Hinz (aka Toro), 28.06.2015

Diese Seite dient nur zu demonstrativen Zwecken und zur Erklärung wie auf Google-Pagespeed gute Punkte bzw. bessere Punkte erreicht werden können.
Die Seite hier hat:

  • 100 Punkte für Mobile Benutzer
  • 100 Punkte für Desktop Benutzer
  • 100 Punkte für Benutzerfreundlichkeit

Ein gutes Ergebnis für Google-Pagespeed bedeutet noch lange nicht dass die Seite auch auf den Suchergebnissen gut ankommt. Dies ist lediglich in kleiner Schritt in richtige Richtung und hat eher etwas mit den technischen Sachen einer Website zu tun, als mit der Optimierung des Inhalts. Es gehört also viel mehr zur Suchmaschinen Optimierung als nur die pagespeed Optimierung. Dennoch bietet das Pagespeed-Tool von Google eine gute Übersicht auf die Benutzerfreundlichkeit der Webseite.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass ich mich nicht als SEO-Experten darstellen will, meine Stärken liegen eher im Webdesign. Natürlich kenne ich mit der SEO Materie etwas aus, da ich oft damit zu tun habe, aber dieses Projekt habe ich hier aus Anreiz zusammen gestellt. Ich möchte hier praktisch darstellen dass und wie es machbar ist, "nicht nur darüber quatschen, sondern auch zeigen". Was alles dazu gehört kann man in der Anleitung lesen. Wer weis, vielleicht wird es in den nächsten Jahren auch mal zum allgemeinen Webdesign fallen eine Seite so auf zubauen.

Wie erreicht man Pagespeed 100 / 100

Die grundsätzlichen Kriterien einer Webseite sollten natürlich schon in Ordnung sein, dann erreicht man in der Bewertung etwa 90 aus 100 Punkten. Das pagespeed-tool von Google gibt auch Hinweise woran es noch mangelt. In der Anleitung geht es nun darum wie man diese Letzten Punkte auch noch bekommen kann.

Ob es gescheit ist auf der eigenen Website all die Kriterien zu erfüllen um volle Punktzahl zu bekommen, und ob es sich lohnt, sollte jeder für sich entscheiden.
Wir diskutieren gerne über dieses und ähnliche Themen im Forum auf ayom.com

100 / 100
Speed
100 / 100
User Experience
Seite auf Pagespeed testen mobile Ansicht der Webseite

Statisch vs Dynamisch

Das Ziel hier ist um alles in Code direkt in die Seite einzubinden, auch Bilder. Wenn man ein CMS hat, ist das schon (fast) unmöglich, denn der Inhalt wird aus einer Datenbank abgerufen. Hier arbeiten wir also mit einer statischen HTML-Seite.

Minuspunkte

Für jedes Stylesheet, Skriptsheet, Image, Video oder sonstiges das aus einer verlinkten Datei bezogen wird, bekommt Man Minuspunkte in der Bewertung. Für externe Dateien die Fonts runterladen, Social-Media Plugins usw. gibt's auch Minuspunkte.

Anleitung

Wir minimieren, wir komprimieren, und wir kodieren. Das sind einige Sachen die wir hier ausgeführt haben um die SEO-tools zu "befriedigen". Dann müssen wir noch Cache anschalten und gzip aktivieren. Was bedeutet das, wie geht das? Anleitung lesen

Pagespeed Testen

Google Page Speed ist ein Online-Dienst um die Ladezeit einer Webseite zu untersuchen und gibt Hinweise zur weiteren Optimierung. Ein besseres Ergebnis erhöht letztendlich die Benutzer-Freundlichkeit der Webseite. Diese Seite auf Google-Pagespeed prüfen.

  CSS Testen

Das World Wide Web Consortium (kurz W3C) setzt Standardisierung der Techniken im World Wide Web. Jeder Webmaster sollte das CSS seiner Website prüfen! Fehlerhaftes CSS stellt das Website auf manchen Browsern nicht wie gewollt dar.

  HTML Testen

W3C setzt Richtlinien um maximalen Konsens über den Inhalt technischer Protokolle zu erzielen. Jeder Webmaster sollte das HTML seiner Website prüfen! Fehlerhaftes HTML kann den Pagespeed erheblich beeinflussen. Über 90% aller Websites sind fehlerhaft.